Naturspektakel und Weltgeschichte

Gestern und heute spannend!

Über Hügel und Bergkuppen führt die Reise, vorbei an einsamen Gehöften und Weilern und mitten hinein in die spannende Vergangenheit. Westfälischer Friede von 1648 und die Varusschlacht im Jahre neun nach Christi, Heilbädergärten und Artländer Bauernhöfe: Im Osnabrücker Land sind Kultur und Natur fest miteinander verwachsen und verwurzelt. Ein Ausflug in den Geopark TERRA.vita bringt dreihundert Millionen Jahre Erdgeschichte spektakulär zu Tage. In Bad Essen-Barkhausen hinterließen vor 150 Millionen Jahren Saurier ihre Spuren. Schlösser; Burgen und Adelssitze sind die jüngeren Zeitzeugen in der Varus-Region. Der Norden begeistert mit sanften Parklandschaften, Flussauen und Moorgebieten. Wuchtige Wasserburgen berichten von früherer Pracht und Herrlichkeit und machen Lust auf einen Besuch.

Osnabrück: lebendige Friedens-, Bischofs- und Universitätsstadt
Auf der einen Seite liegt der Teutoburger Wald, auf der anderen die altehrwürdige Friedensstadt. Wenn Sie von beeindruckenden Bauwerken und europäischer Geschichte fasziniert sind, wird die reizvolle Domstadt Osnabrück Sie begeistern. Das Rathaus des Westfälischen Friedens erzählt von einer bewegten Geschichte. Verfolgen Sie zunächst die Spuren des Mittelalters und des Dreißigjährigen Krieges. Im „Hier und Jetzt“ geht es ins Planetarium, in den Zoo und im Museum für Industriekultur – und anschließend entdecken Sie die gemütliche Seite der Altstadt, in deren Kneipen sich Studenten aus aller Welt treffen. Seit Januar 2008 gehört Osnabrück zum Verbund von fünfzehn Städten der Historic Highlights of Germany!