Hier bleibt niemand auf dem Trockenen!

Baden an der Nordsee und in den Binnenseen
Wasserspaß pur: Zwischen Nordsee und Sauerland sind Wasserratten in ihrem Element! An der Nordseeküste und auf den ostfriesischen Inseln und an den zahlreichen Seen zwischen Teutoburger Wald, Weserbergland und Sauerland ist Badevergnügen garantiert. Die Wasserqualität der Binnenseen wird regelmäßig überprüft und fast immer für „ausgezeichnet“ befunden.

Die Binnenseen: Badevergnügen direkt vor der Haustür
Viele der Jugendherbergen an den Seen zwischen Nordsee und Sauerland verfügen über einen direkten Zugang zum See. Einige haben eigene Badestellen – etwa die Jugendherbergen Möhnesee und Glörsee. Die Jugendherberge Thülsfelder Talsperre liegt inmitten einer schärenartigen Seenlandschaft – wie geschaffen zum Baden! Weitere Sportmöglichkeiten gibt es rundherum wie Sand am Meer: Lassen zum Beispiel beim Beachvolleyball am Strand Ihrem Spieltrieb freien Lauf. Manche Häuser haben sogar einen Bootssteg – wer wagt den Sprung ins kalte Wasser?

Erlebnis- und Freizeitbäder in der Nähe
In der Nähe unserer Jugendherbergen finden Sie oft abwechslungsreiche Erlebnis- und Freizeitbäder. Und auch Sportstätten für Schwimmer sind häufig nicht weit. Die Jugendherberge Aurich etwa liegt direkt neben dem Freizeitbad „De Baalje“, das sowohl zum Baden und Spielen als auch zum Trainieren einlädt – etwa beim Schwimmcamp mit der Jugendherberge.

Baden an der Nordsee
Wellen, Strand und Brandung: Hier ist das Baden ein besonderes Vergnügen! Und wenn das Wasser sich mal zurückgezogen hat? Dann starten Sie eine Wattwanderung im einzigartige UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer!